Pomorskie bietet dank seinen über 30 Routen mit einer Gesamtlänge von 3.000 km eine besondere Form der Besichtigung der Region an – nämlich vom Kajak aus. Denken Sie, dass das ständige Rudern langweilig ist? Sicherlich nicht hier! Auf den Flüssen mit Bergflusscharakter werden Sie darum kämpfen, nicht ins Wasser zu fallen, bei der Fahrt über malerische Seen und Flüsse eröffnen sich wunderschöne Landschaften wohin auch man blickt. Außerdem ist es nur in Pomorskie möglich, die Kajakfahrt an der Meeresküste zu beenden.

Kółko Raduńskie- Route

Die Strecke ist 40,5 km lang und kann bis zu 58 km verlängert werden.

Der Radunia (Radaune)-Kreis (Kółko Raduńskie) gehört zu den schönsten Wasserwanderrouten Polens. Sie führt über kaschubische Seen, die schleifenartig miteinander verbunden sind. Diese Tour kann man an beliebiger Stelle beginnen. Der Wasserweg zählt zu den einfachsten, aber ist landschaftlich sehr attraktiv. Von den Seen bieten sich weite Aussichten über die umliegenden Hügel der Kaschubei. Nur die Portagen können Schwierigkeiten bereiten, weil man die Kanus an den Bächen, die die einzelnen Seen verbinden, übertragen muss.

Route:

1. Stężyckie- See

2. Raduńskie Górne- See

3. Raduńskie Dolne- See

4. Kłodno- See

5. Małe Brodno- See

6. Wielkie brodno- See

7. Ostrzyckie- See

8. Patulskie- See

9. Dąbrowskie- See

10. Lubowisko- See

Vorschlage, die Strecke zu verlangern:

1. Kłodno- See - Białe- See - Rekowo- See

2. Ostrzyckie- See - Bukrzyno Duże- See - Bukrzyno Małe- See

Beeintrachtigungen auf der Route:

- Chmielonko - Tragen der Kajaks uber 30 m, um ein Muhlenwehr zu umgehen

- Brodnica Dolna - Tragen der Kajaks uber 20 m, um ein Wehr zu umgehen

- Gołubie - beschwerlicher Abschnitt des flachen Stroms, 200 m bei der Muhle rumtragen, das nachste Tragen kurz vor dem Dąbrowskie- See.

- Flacher und beschwerlicher Strom zwischen Dąbrowskie- See und Lubowisko- See

-Tragen der Kajaks auf einer Entfernung von 1,5-2 km zwischen dem Lubowisko- See und Stężyca- See

Strecke mittelleicht, beschwerliches Tragen auf den Abschnitten zwischen den Seen.