Pomorskie bietet dank seinen über 30 Routen mit einer Gesamtlänge von 3.000 km eine besondere Form der Besichtigung der Region an – nämlich vom Kajak aus. Denken Sie, dass das ständige Rudern langweilig ist? Sicherlich nicht hier! Auf den Flüssen mit Bergflusscharakter werden Sie darum kämpfen, nicht ins Wasser zu fallen, bei der Fahrt über malerische Seen und Flüsse eröffnen sich wunderschöne Landschaften wohin auch man blickt. Außerdem ist es nur in Pomorskie möglich, die Kajakfahrt an der Meeresküste zu beenden.

Wda-Kanal und Studzieniczna Struga – mit dem Kajak über Bory Tucholskie (Tucheler Heide)

Der Weg Wda-Kanal und Studzieniczna Struga bildet eine Alternative für ein Fragment der Wda-Route.

Der Kanal wurde im Jahre 1840 als ältester der Meliorationskanäle erbaut, die trockene Gebiete der Tucheler Heide bewässerten. Es ist eine leichte und malerische Kajakroute, frei von Hindernissen im Oberlauf, für Anfänger geeignet. Unterhalb der Ortschaft Cegielnia gabelt sich der Kanal, indem er allmählich unter Wiesen und Feldern verschwindet. Um die Paddeltour fortsetzen zu können, muss man die Kajaks bis zu Studzienicka Struga hinübertragen. Eine Überraschung können hier zahlreiche, von Bibern gefällte Bäume und Mäander dieses Waldflusses darstellen. Am Wiecko-See kann man campen, die Route endet in der Nähe des Dorfs Wieck an der Wda.

Wda-Kanal und Studzieniczna Struga: 27 km
Anzahl der Tage: 1
Empfohlene Route: Borsk - Cegielnia - Wieck
Schwierigkeitsgrad: leichte Route im Oberlauf, unter Miedzno - Probleme mit Wasser im Sommer, Studzieniczna Struga - mittelschwer (zahlreiche Bäume in der Strömung), hier und da ziemlich anstrengend (Portagen, Hindernisse)

Anzahl der Portagen: 3