Pommern ist ein Paradies für Wasserliebhaber. Ein Merkmal der Region ist nicht nur die Ostsee, sondern auch die unzählige Menge an Seen, gelegen in der Kaschubei und in Kociewie. Wer von uns kennt die berühmte Kaschubische Schweiz nicht, die zu den schönsten Regionen des Landes gezählt wird. Die schmalen, gewundenen und langen Gewässer füllen dort die postglazialen Rinnen aus und schaffen außergewöhnlich malerische Landschaften (z.B. die Seen Raduńskie, Ostrzyckie, Charzykowskie, Wdzydze, Gowidlińskie, Borzechowskie).  Hier treten auch einzigartige und naturmäßig sehr wertvolle Lobellienseen auf (das Gebiet von Bory Tucholskie /Tucheler Heide/, die Umgebung von Bytów /Bütow/) sowie Küstenseen (Leba-, Jordan-, Sarbsksee). Die pommerischen Seen eignen sich auch zum Segeln, was jeder Liebhaber dieser wunderbaren Disziplin auch weiß. Viele Ortschaften besitzen eine ausgebaute Wassertourismusbasis und zu den beliebtesten gehören Seen, auf den mit Booten gefahren werden darf: Charzykowskie, Karsińskie, Raduńskie, Ostrzyckie, Jasień, Mausz, Kałębie, Żarnowieckie.

     Der herrliche kaschubische See ist ein Teil der großartigen Kanuroute „Kółko Raduńskie“ (Radauner Ring).

Der See verbindet sich durch Engpässe mit dem Ostritzer und dem Klein Brodno See. Durch diese Seen fließt der Radaune-Fluss. Der Wasserspiegel liegt auf einer Höhe von 160,2 m u.d.M. Die nördlichen Ufern sind anfangs niedrig und sumpfig, doch weiter fangen sie an sich zu erheben und erreichen eine Höhe von ca. 50 m oberhalb des Wasserspiegels. Die durchschnittliche Tiefe beträgt 6,6 m. Sein Wasser gehört der II. Reinheitsklasse an. Auf seiner Wasseroberfläche trainierte die polnische Nationalmannschaft vor den Olympischen Spielen in London. Der See liegt in der malerischen Landschaft der Kaschubischen Schweiz und zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Hier befindet sich eine Segelbootsanlegestelle, und das wunderschöne Seepanorama mit umgebenden Hügeln ist vom Aussichtspunkt auf dem Goldenen Berg zu bewundern. Erholungsorte in dieser Gegend sind: Brodnica Górna i Dolna (Ober- und Unterbrodnitz) sowie Ręboszewo.