Pomorskie bietet dank seinen über 30 Routen mit einer Gesamtlänge von 3.000 km eine besondere Form der Besichtigung der Region an – nämlich vom Kajak aus. Denken Sie, dass das ständige Rudern langweilig ist? Sicherlich nicht hier! Auf den Flüssen mit Bergflusscharakter werden Sie darum kämpfen, nicht ins Wasser zu fallen, bei der Fahrt über malerische Seen und Flüsse eröffnen sich wunderschöne Landschaften wohin auch man blickt. Außerdem ist es nur in Pomorskie möglich, die Kajakfahrt an der Meeresküste zu beenden.

Route auf der Liwa – Natur und historische Objekte der Unteren Weichsel (Powiśle) entdecken

Die Liwa stellt eine unglaublich malerische und abwechslungsreiche Paddelroute.

Besonders interessant ist ihr mittlerer, im Walde liegender Abschnitt, zwischen Prabuty /Riesenburg/ und Szadowski Młyn /Mühle Schadau/. Er ist reich an anmutigen und menschenleeren Stellen, dazu gibt es dort einige schön angelegte Waldlagerplätze. Auf dem Fluss selbst treten jedoch ernste Wasserprobleme auf, vor allem auf dem interessantesten, mittleren Routenabschnitt. Bei niedrigem Wasserstand ist es oftmals notwendig, den Kajak zu schleppen. Darüber hinaus befinden sich auf dieser Route viele schwierige, unbequeme und beschwerliche Portagen. Die Obere Liwa ist für Kanuten von der Seite von Kamieniec Suski /Finckenstein/ (monumentale Palastruinen) zugänglich. Sie mäandert durch Felder und Wiesen in der Nähe der interessanten, nicht allzu großen Ortschaft Prabuty, führt durch den breiten Christburger See (Jezioro Dzierzgoń) sowie das mit Röhricht bewachsene Wasservogelschutzgebiet "Jezioro Liwieniec". Ab da bewältigt die Liwa weitere ca. 30 km inmitten des dichten Waldkomplexes Marienwerder Wälder (Lasy Kwidzyńskie). Den unteren Abschnitt von Kwidzyn /Marienwerder/ bis beinahe zur Mündung bildet ein geregelter und monotoner Kanal. Erst kurz vor Biała Góra /Weißenberg/ fängt der Fluss erneut an zu mäandern und wird interessant. Eine Belohnung für die aufgewendete Ausdauer bildet die Möglichkeit der Besichtigung der alten Schleuse aus dem 19. Jahrhundert in Biała Góra sowie der Fortsetzung der Paddeltour über die Nogat in Richtung Malbork /Marienburg/.

Route auf der Liwa: 79 km

Empfohlene Route: Prabuty - Kwidzyn - Biała Góra

Anzahl der Tage: 4-5

Schwierigkeitsgrad: oberer und mittlerer Abschnitt - schwer und anstrengend, unterer Abschnitt einfach

Anzahl der Portagen: 7


tłum. EuroInterpret - D.Moser