Gotische, barocke, aus Holz, aus Backstein, mit Lehm gefüllt und verputzt, in Flechtwerk- bzw. Fachwerkbauweise errichtet, so abwechslungsreich sind Sakralobjekte nur in Pommern. Die kostbaren Einrichtungen, Wandmalereien und die unglaublichen Glasmalereien vervollständigen den Gesamteindruck der Bauwerke.

tłum. EuroInterpret-D.Moser

Nikolauskirche in Gniew

Das direkt am Marktplatz gelegene Gebäude ist ein ausgezeichnetes Beispiel für die gotische Sakralarchitektur in Weichselpommern.

Der Schutzpatron der Kirche ist der heilige Nikolaus - Schutzheiliger der Segler und der Kaufleute. Die Kirche wurde zwischen dem 14. und dem 15. Jahrhundert erbaut. Die Ausstattung stammt jedoch hauptsächlich aus dem 19. Jahrhundert und repräsentiert den neogotischen Stil. Die Kirche birgt viele Geheimnisse. Letztens wurden unter dem Fußboden eine Krypta wahrscheinlich mit Überresten der Fürstenfamilie Radziwill sowie Wandfresken entdeckt. Außer der Ordensburg bildet sie das wertvollste historische Architekturobjekt der Stadt.