Die pommerischen Straßen schaffen einen spezifischen und einzigartigen Raum, in dem jeder Besucher eine Menge an Sehenswürdigkeiten findet. Die schönen Bürgerhäuser, die historischen Rathäuser, die stilvollen Restaurants und die gemütlichen Cafés werden durch viele bewundert und besucht. Das Herz einer jeden alten Stadt ist normalerweise der Markt, der bis heute noch seine repräsentative Funktion erfüllt. Die zu ihm führenden zauberhaften schmalen Straßen zeichnen sich oft mit einem spezifischen, für die gegebene Ortschaft charakteristischen Klima aus. Wie schön sind doch die Straßen von Gdańsk (Danzig), Chojnice (Konitz), Tczew (Dirschau) oder Wejherowo (Neustadt), die an einer Stelle, d.h. dem Markt, zusammentreffen. Es gibt auch junge Städte, wie Gdynia (Gdingen), wo die modernen Verkehrsadern, verbunden mit den modernistischen Gebäuden, eine vollkommen einzigartige Stadtanordnung europaweit schaffen.

Landschaftsarchitektonische Gestaltung des Dorfes Borsk

Landschaftsarchitektonische Gestaltung des Dorfes Borsk

     Das Schulzenamt-Dorf Borsk mit mehr als 170 Einwohnern, in der Nähe von Wäldern, des Wdzidze-Sees und des Flusses Schwarzwasser (Wda) gelegen, ist äußerst zauberhaft.

Es ist das kleinste Schulzenamt der Gemeinde Karschin (Karsin). Die Zahl erhöht sich signifikant während der touristischen Sommersaison. Im Sommer kann man in Ferienzentren einen Job finden. Hier entwickeln sich wie in einem echten Feriendorf - Bars, Restaurants, Tavernen. Folgende Ferienzentren sind hier tätig: Czarnowodzianka, Largo, Leśna Przystań, Jasnochówka - sie funktionieren da schon seit Jahrzehnten und haben ihre Geschichte, die eng mit dem Ort verbunden ist.


Das Dorf zeichnet sich durch eine seltene Ansammlung von traditionellen, aus dem Anfang des XX. Jahrhunderts stammenden Holzhäusern aus, die im Zentrum des Dorfes gelegen sind, wo eine Kreisstraße verläuft.