Bunte Riffe, schöne Aussichten, warmes Wasser, dazu noch unterschiedliche Arten exotischer Fische… sicherlich muss das die Beschreibung eines der schönsten Tauchorte sein, leider aber nicht in der Woiwodschaft Pommern. 

 

     Wer hat aber gesagt, dass es in der Woiwodschaft Pommern keine zum Tauchen geeigneten Orte gibt…? Die Stammgäste muss man bestimmt nicht dazu überzeugen, die pommerschen Tauchpunkte zu besuchen, allen denjenigen, die am Tauchen in der Woiwodschaft Pommern interessiert sind, zeigen wir dagegen einige interessante und besuchenswerte Orte. Fängt man im Norden an, muss man mit der Ostsee beginnen. Wie jeder weiß, sind die Sonnenbäder an heißen Tagen möglich, während die Bäder in einem sehr warmen Wasser nicht unbedingt. Die durchschnittliche Wassertemperatur der Ostsee übersteigt im Sommer nicht 20°C, für die Liebhaber des Tauchens stellt das aber kein Problem dar. Das, was die Liebhaber des Tauchens anzieht, sind die versenkten Schiffwracks. Auf einer Tiefe von bis zu 50 m liegen 29 Wracks (u.a. Fischkutter, Dampfer und Überreste eines U-Jagd-Boots). Weitere 11 Wracks liegen auf dem Meeresboden auf einer Tiefe von über 50 m (eine genaue Beschreibung der Wracks findet man auf den Webseiten des Meeresamts in Gdynia). Eine solche Menge der versenkten Wracks trug auf natürliche Art und Weise zur immer häufigeren Exploration des Ostsee-Bodens bei und bildet eine äußerst große Attraktion, auch für erfahrene Taucher. Schon in der Nähe der Danziger Bucht stehen uns ein gutes Dutzend Wracks zur Verfügung. Eine gute Ausflugsbasis ist die Stadt Hel, wo sich ein paar Tauchbasen befinden. Die Taucher können entlang des Wellenbrechers ins Wasser gehen oder mit einem Boot aufs Meer auslaufen.

 

     Auch in Gdynia werden Tauchexpeditionen regelmäßig organisiert. Speziell vorbereitete Boote laufen aus dem Yachthafenbecken in der ul. Jana Pawła II aus. 300 m vom Ufer im Stadtteil Babie Doły befinden sich dagegen die Überreste des deutschen Torpedowaffenplatzes.

 

Volle Liste der Wracks ist unter folgender Adresse zu finden: http://www.balticwrecks.com/pl/wraki/

 

Diejenigen aber, die keine besondere Vorliebe für (ein wenig aber doch) salziges Wasser haben, können sich für einen der Pommerschen Seen entscheiden.


 

Lista wraków

Diving in the Baltic Sea