Pomorskie bietet viele eintägige und mehrtägige Ausflugsziele an. Im Folgenden stellen wir einige Bespiele touristischer Angebote vor. Klicken Sie die Seite an – öffnen Sie sie und besichtigen Sie Pomorskie mit pomorskie.travel. 

Der Königsweg in Danzig

Zurück
Der Königsweg in Danzig

Brama Wyżynna- Muzeum Bursztynu- Złota Brama- Dom Uphagena- Ratusz Głównego Miasta- Dom Schumannów- Fontanna Neptuna- Dwór Artusa- Dom Ławy- Złota Kamienica- Zielona Brama

Über das angebot

Anzahl der tage

1

Empfohlene monat

Czerwiec

Vorgeschlagenes budget

54.0 PLN

Touristische Regionen

Danzig

godz. 10:00
15 min
HOHES TOR

Das Hohe Tor bildete einst die repräsentative Haupteinfahrt in die Stadt und gleichzeitig erfüllte es eine Verteidigungsfunktion. Hier wurden polnische Könige feierlich begrüßt und es wurden ihnen die Stadtschlüssel überreicht.

godz. 10:00
1:00 h
BERNSTEINMUSEUM
godz. 11:00
5 min
LANGGASSENTOR

Das Langgasser Tor wurde an der Stelle des mittelalterlichen Langgasser Tors 1612 nach dem Projekt von Abraham van den Block errichtet.

godz. 11:00
45 min
UPHAGENHAUS

Uphagenhaus in der ul. Długa Straße 12 in Gdańsk /Langgasse, Danzig/ stellt einen der wenigen Orte in Europa, wo die Inneneinrichtung eines Bürgerhauses aus dem 18. Jahrhundert besichtigt werden kann.

godz. 12:00
1:00 h
RECHTSSTÄDTISCHES RATHAUS

Der einstige Verwaltungssitz des reichen und mächtigen Gdańsk /Danzig/, dessen Anfänge bis zum Ende des 14. Jahrhunderts zurückreichen.

godz. 13:00
10 min
SCHUMANNHAUS

Das Schumannhaus (Connerthaus), eins der schönsten Patrizierhäuser der Stadt, befindet sich an der Ecke der Długa Straße (Langgasse) und Ławnicza Straße (Matzkauschegasse) und wurde im Jahre 1560 im Renaissancestil errichtet.

godz. 13:00
10 min
NEPTUNBRUNNEN

Der Neptunbrunnen befindet sich in dem repräsentativsten Stadtteil von Gdańsk /Danzig/, am Langen Markt (Długi Targ) vor dem Artushof.

godz. 13:00
45 min
ARTUSHOF

Der Artushof stellt den repräsentativen Sitz der Kaufmannsgilde, des vermögenden Patriziats und der Handwerker, der an die Idee der legendären Rittertafelrunde von König Arthus anknüpft.

godz. 14:00
10 min
Neues Schöffenhaus

Das Neue Schöffenhaus, das sich in der Nachbarschaft des Artushofs befindet, ist einen barocken Patriziersaal, der reich mit Gegenständen des Danziger und holländischen Handwerks geschmückt ist.

godz. 14:00
10 min
Goldenes Haus

Das Speymanhaus wird auch das Goldene Haus und manchmal auch Steffenshaus genannt, weil den Letzteren dieses Haus in den Jahren 1786-1918 gehört hatte.

godz. 14:00
45 min
Grünes Tor

Das Grüne Tor ist eines der prachtvollsten Tore der Rechtstadt. Es wurde in den Jahren 1564-1568 als eine Residenz polnischer Könige errichtet. Es wurde von Regnier aus Amsterdam und Hans Kramer aus Dresden auf der Stelle eines früheren gotischen Tors im manieristischen Stile errichtet.