Zurück

Frauentor (Brama Mariacka) in Danzig

Frauentor (Brama Mariacka) in Danzig

Das spätgotische Wassertor entstand vermutlich im letzten Viertel des XV Jahrhunderts am Abschluss der Frauengasse (ulica Mariacka).

Torgrundriss ist ein Rechteck. Im Erdgeschoss befindet sich eine Durchfahrt, über der Wappen platziert wurden: von Seite der Mittlau (Motława) ist das Wappen der Republik Polen, an den Seiten Wappen von Danzig und Königlich-Preußen (Prusy Królewskie), in Richtung der Frauengasse zeigt sich das Wappen Danzigs, gehalten von zwei Löwen. Eine der ersten Szenerien dieser Art.


Die Ostfassaden sind mit Blenden verziert, die mit einem doppelten Spitzbogen abgeschlossen sind. Sie umfassen zwei achteckige Türme. Das Staffeldach hat den Dachfirst parallel zur Mottlau.