Die pommerischen Straßen schaffen einen spezifischen und einzigartigen Raum, in dem jeder Besucher eine Menge an Sehenswürdigkeiten findet. Die schönen Bürgerhäuser, die historischen Rathäuser, die stilvollen Restaurants und die gemütlichen Cafés werden durch viele bewundert und besucht. Das Herz einer jeden alten Stadt ist normalerweise der Markt, der bis heute noch seine repräsentative Funktion erfüllt. Die zu ihm führenden zauberhaften schmalen Straßen zeichnen sich oft mit einem spezifischen, für die gegebene Ortschaft charakteristischen Klima aus. Wie schön sind doch die Straßen von Gdańsk (Danzig), Chojnice (Konitz), Tczew (Dirschau) oder Wejherowo (Neustadt), die an einer Stelle, d.h. dem Markt, zusammentreffen. Es gibt auch junge Städte, wie Gdynia (Gdingen), wo die modernen Verkehrsadern, verbunden mit den modernistischen Gebäuden, eine vollkommen einzigartige Stadtanordnung europaweit schaffen.

Chlebnicka Straße Brotbänkergasse

Stadt Skarszewy

Landschaftsarchitektonische Gestaltung des Dorfes Borsk

Piwna Straße (Jopengasse)

Architektur der Wiejska Straße in Hel

Św.-Ducha-Straße (Heilige-Geist-Gasse)

Innenstadt von Bytów

Kamienna Góra in Gdynia

Polanki Straße (Pelonkerweg) in Gdańsk Oliwa

Landschaftsarchitektonische Gestaltung des Kurortes Adlershorst (Orłowo)

Landschaftsarchitektonische Gestaltung des Dorfes Juszki

Altstadt in Tczew

Oliva (Oliwa) - der Stadtteil von Danzig (Gdańsk)

Altstadt in Starogard Gdański

Innenstadt von Człuchów

Innenstadt von Kościerzyna