Pommern ist ein Paradies für Wasserliebhaber. Ein Merkmal der Region ist nicht nur die Ostsee, sondern auch die unzählige Menge an Seen, gelegen in der Kaschubei und in Kociewie. Wer von uns kennt die berühmte Kaschubische Schweiz nicht, die zu den schönsten Regionen des Landes gezählt wird. Die schmalen, gewundenen und langen Gewässer füllen dort die postglazialen Rinnen aus und schaffen außergewöhnlich malerische Landschaften (z.B. die Seen Raduńskie, Ostrzyckie, Charzykowskie, Wdzydze, Gowidlińskie, Borzechowskie).  Hier treten auch einzigartige und naturmäßig sehr wertvolle Lobellienseen auf (das Gebiet von Bory Tucholskie /Tucheler Heide/, die Umgebung von Bytów /Bütow/) sowie Küstenseen (Leba-, Jordan-, Sarbsksee). Die pommerischen Seen eignen sich auch zum Segeln, was jeder Liebhaber dieser wunderbaren Disziplin auch weiß. Viele Ortschaften besitzen eine ausgebaute Wassertourismusbasis und zu den beliebtesten gehören Seen, auf den mit Booten gefahren werden darf: Charzykowskie, Karsińskie, Raduńskie, Ostrzyckie, Jasień, Mausz, Kałębie, Żarnowieckie.

Die Inseln des Wdzidzer Seenkomplexes

Die Inseln des Wdzidzer Seenkomplexes

     Der Wdzidzer Seenkomplex mit einer Fläche von 1455,6 ha ist der größte Seenkomplex in diesem Teil der Kaschubei, der See Wdzydze (Weitsee) ist der sechstiefste See Polens.

Eine Sensation landes-, und sogar europaweit, sind die zahlreichen natürlichen Inseln auf diesem Seenkomplex. Ostrów Wielki (Groß Werder), Glonek, Ostrów Mały (Klein Werder), Sorka, Sidły, Mielnica, Przerośla i Ceronek sind Inseln auf dem See Wdzydze (Weitsee). Auf der Golluhn-See liegt die Insel Trzepcyn, und auf Jelenie - Ostrówek). Die größte Insel, Ostrów Wielki (Groß Werder), mit einer Fläche von 90,66 ha und einer Länge von ca. 3 km ist die zweitgrößte Insel Polens. Die kleinste Insel ist ein Röhrichthorst, der knapp über den Wasserspiegel des Sees hinausragt. Alle Inseln sind als Habitate und Brutstellen für seltene geschützte Wasser- und Sumpfvogelarten von größter Bedeutung. Auf den Inseln und in ihrer Gegend ist Ruhe aufzubewahren, man darf keine Tiere scheuen, fangen und töten. Hier dürfen keine Boote angelegt, Feuer entzündet oder Lagerplätze eingerichtet werden. Hier dürfen auf offenen Gewässern des Wdzidzer Landschaftsparks keine Motorboote bzw. andere Motoranlagen benutzt werden.