Fischerhäfen in den Küstenortschaften unserer Region haben einen festen Platz im Landschaftsbild Pommerns eingenommen. Außer ihrer ursprünglichen Funktion bilden sie heute auch eine große touristische Attraktion und locken Unmengen von Touristen an, welche nach der besonderen Atmosphäre eines Fischerhafens suchen. Die Häfen verzaubern mit ihrem maritimen Klima, wobei die bunten Fischkutter, Fischerboote oder die zum Trocknen aufgehängten Netze ihnen einen märchenhaften Charakter verleihen. Es gibt sehr viele dieser schönen Bilder unserer Küstenlandschaft, es reicht nur in eins der kaschubischen Dörfer aufzubrechen um all das mit eigenen Augen zu sehen.


tłum. EuroInterpret D. Moser

Fischerhafen in Hel

Der Fischerhafen in Hel /Hela/ befindet sich an der touristisch attraktivsten Stelle der Stadt.

In seiner Nachbarschaft befindet sich der Jachthafen mit einem originellen Gebäude, das "Helaer Ei" genannt wird und das ein Restaurant und eine Touristeninformationsstelle beherbergt. Der Wellenbrecher des Hafens bildet eine beliebte Spazierpromenade, an deren Beginn sich eine gotische Kirche befindet, welche gegenwärtig das Fischereimuseum beherbergt. In der Stadt befinden sich auch viele Fischimbisse, Fischräuchereien und Hafenbars.

tłum. EuroInterpret D. Moser