Wenn man auf der Suche nach musikalischer Perfektion und Kunstgenuss auf höchstem europäischem Niveau ist, sollte man die pommersche Philharmonie besuchen.

Baltische Oper

Die Baltische Oper ist gegenwärtig die größte und sich am dynamischsten entwickelnde kulturelle Einrichtung von Nordpolen.

Den Anfang der Staatlichen Baltischen Oper bildete das im Februar 1949 durch Iwo Gall gegründete Musikalisch-Dramatisches Studio. Im Herbst 1949 entstand neben der Baltischen Philharmonie das Opernstudio. Im Jahre 1953 erfolgte die Zusammenlegung des Studios mit der Baltischen Philharmonie zu einer neuen Einrichtung - der Staatlichen Baltischen Oper und Philharmonie. 1993 wurde die Einrichtung aufgeteilt und infolgedessen entstand die Staatliche Baltische Oper. Im Jahre 2008 wurde Marek Weiss zum Direktor der Staatlichen Baltischen Oper, der dieser Einrichtung eine neue Ausrichtung gab. Ins Opernprogramm sind solche ehrgeizigen Aufführungen wie etwa "Die geschändete Lukretia" (Britten) in der Inszenierung von Peter Telihay, "Ariadna auf Naxos" (Strauss) oder "Salome" (Strauss) in der Inszenierung von Mark Weiss aufgenommen worden.


Im November 2011 wurde die Welturaufführung der Oper von Elżbieta Sikora "Madame Curie" in Regie von Marek Weiss vorgestellt. Das Werk wurde von der Baltischen Oper in Auftrag gegeben und wurde zum ersten Male vor dem Pariser Publikum (am 15. November 2011) im Rahmen des offiziellen Kulturprogramms der Polnischen EU-Ratspräsidentschaft uraufgeführt.


Die Baltische Oper nahm zwei Mal am Opernfestival und Opernwettbewerb unter der Schirmherrschaft von TV MEZZO im ungarischen Szegedin mit den Aufführungen "Die geschändete Lukretia" und "Ariadna auf Naxos" teil. In der Opernsaison 2012-2013 wurde sie als einziges Opernhaus in der Geschichte des Festivals zum dritten Male eingeladen. Diesmal wird sie das Spektakel "Schwarze Maske" von Krzysztof Penderecki und in der Inszenierung von Janusz Wiśniewski präsentieren.


Das englische Fernsehen BBC zählte die Baltische Oper, als einziges polnisches Opernhaus, zu den neun besten Opernhäusern Europas neben der Londoner Royal Opera House Covent Garden, Teatro del Liceu in Barcelona, Opera La Monnaie in Brüssel und der Oper in Amsterdam, was das hohe Niveau des Opernhauses zum Ausdruck bringt.