Gotische, barocke, aus Holz, aus Backstein, mit Lehm gefüllt und verputzt, in Flechtwerk- bzw. Fachwerkbauweise errichtet, so abwechslungsreich sind Sakralobjekte nur in Pommern. Die kostbaren Einrichtungen, Wandmalereien und die unglaublichen Glasmalereien vervollständigen den Gesamteindruck der Bauwerke.

tłum. EuroInterpret-D.Moser

Erzengel Michael Kirche

Das Innere der Erzengel Michael Kirche von 1312 (1764 wiedererbaut) ist im Stile des Barocks und des Rokoko eingerichtet.

Die Einrichtung aus der Zeit der Zisterzienser umfasst einen Hauptaltar aus dem 18. Jh. mit einem Bild der Muttergottes aus dem 17. Jahrhundert, eine Figur der Schmerzerfüllten Maria im oberen Bereich des Altars, ein gotisches Bild der Unbefleckten Maria im Altar der Rosenkranzmaria; ein mittelalterliches Weihwasserbecken, ein großes hölzernes Kreuz in volkstümlicher Ausführung sowie drei Bilder aus der Rokokozeit. In der Kirchenkrypta ruht der letzte Abt der Zisterzienserabtei in Pelplin - Matthias Prądzyński (gest. 1829), der nach der Klosterschließung Pfarrer von Nowa Cerkiew wurde. Empfehlenswert ist auch der Kirchenfriedhof, der aus dem 14. Jahrhundert stammt.