Pommern ist ein Paradies für Wasserliebhaber. Ein Merkmal der Region ist nicht nur die Ostsee, sondern auch die unzählige Menge an Seen, gelegen in der Kaschubei und in Kociewie. Wer von uns kennt die berühmte Kaschubische Schweiz nicht, die zu den schönsten Regionen des Landes gezählt wird. Die schmalen, gewundenen und langen Gewässer füllen dort die postglazialen Rinnen aus und schaffen außergewöhnlich malerische Landschaften (z.B. die Seen Raduńskie, Ostrzyckie, Charzykowskie, Wdzydze, Gowidlińskie, Borzechowskie).  Hier treten auch einzigartige und naturmäßig sehr wertvolle Lobellienseen auf (das Gebiet von Bory Tucholskie /Tucheler Heide/, die Umgebung von Bytów /Bütow/) sowie Küstenseen (Leba-, Jordan-, Sarbsksee). Die pommerischen Seen eignen sich auch zum Segeln, was jeder Liebhaber dieser wunderbaren Disziplin auch weiß. Viele Ortschaften besitzen eine ausgebaute Wassertourismusbasis und zu den beliebtesten gehören Seen, auf den mit Booten gefahren werden darf: Charzykowskie, Karsińskie, Raduńskie, Ostrzyckie, Jasień, Mausz, Kałębie, Żarnowieckie.

Gowidlinoer (Gowidlińskie) See

Gowidlinoer (Gowidlińskie) See

     Ein besonders malerischer See, im westlichen Teil des Karthauser Landkreises gelegen.Er stellt das Freizeit- und Erholungshinterland für den Teil der Kaschubei dar.

Der See liegt in einer großen postglazialen Rinne, die sich von Gowidlino bis Sullenschin (eine typische Meridiankonstellation) zieht. Er besitzt eine gewundene Uferlinie (mit einer Länge von mehr als 21 km), und die hohen, an manchen Stellen steilen Ufern sind schwer zugänglich. Der Wasserspiegel befindet sich auf einer Höhe von 165,1 m u.d.M. An die malerischen, bewaldeten Halbinseln und Inseln "Ostrów" gelangen wir auf dem Wasserweg. Bedeutende Besucherreihen, die nach Erholung in einer Seeszenerie suchen, finden Übernachtungsmöglichkeiten an den Seeufern. Zu den beliebtesten Erholungsorten gehören hier: Lemany (Lehmansdorf), Gowidlinko, Gowidlino sowie Amalka (Amalienthal). Alljährlich finden hier u.a. die beliebten Regatten "Um den Pokal des Karthauser Landrates" statt.