Attractions for children in Pomorskie

Pomorskie through the eyes of a child - what attractions await here for the youngest? Pomorskie region is - as someone well noticed - a "sea of ​​possibilities" for arriving tourists and residents. The wide range of attractions makes that not only adults, but most of all children, feel here like fish in the water - sometimes in the literal sense.

Communing with nature - sandy beaches, the sea, lakes - and participation in interesting events is not only a possibility of fun, but also an encouraging form of education for the youngest. Pomorskie has an innumerable number of places that are worth visiting with their pupils and plenty of opportunities for family and active recreation.


Clean and sandy beaches in Pomorskie are dream places for children to play

When asked what areas must be seen and in which events to participate, it is difficult to answer unambiguously. Below we will try to bring a bit of the amazing attractions of the region, which will reveal the mystery ... Visiting, which cannot be overlooked in the family plans is the Tri-City, which means: Gdańsk, Gdynia and Sopot.

Gdańsk attractiones for children

In saying that everyone will find something for themselves here, there is no exaggeration:

• Lovers of sweets will be delighted - CIU-CIU Art is a must for them in Gdańsk. It is the smallest in Poland manufacture creating sweets based on seventeenth-century technology.
manufaktura tworząca słodycze w oparciu o XVII wieczną technologię.• In the same city there will also be something for small scientists - Hewelianum Center - giving the opportunity to learn through fun.
• Fun for animal lovers is undoubtedly the ZOO in Gdańsk giving the opportunity to meet as many as 200 species of animals!

Gdynia for everyone
• Extreme sports enthusiasts will also find something for thenselves - Kolibki Adventure Park is a great adventure for supporters of strong experiences. Off-road vehicles, quads, paintball, children's amusement park - this and many other attractions await guests in Gdynia.
• Sopot, apart from walking along the longest pier in Europe, is an opportunity to visit the local Aquapark. Water attractions will please everyone - regardless of their age.
However, Pomorskei is not only the Tri-City, but many other coastal towns and extensive Kashubia. There is also where to stay. The World of Labyrinths in Scar, City Park with the largest playground in Wejherowo, Malbork Castle, the upside down house in Szymbark, Kashubian Miniature Park, Łeba Park - one of the best Dinosaur Parks in the country and observation tower in Wieżyca. It is worth to remember also the name Dolina Charlotty. A dream place for leisure for entire families with a forest amphitheater and the legendary Rock Legends festival. Children will certainly not be bored here, there are many interesting attractions waiting for them here: Rope Park, Zoo with Land of Fairy Tales, Water Safari Zoo, Seal Center, kayaks and pedal boats, fishing, horse rides, playground, football pitch mesh, inflatables and many amenities. Come and discover Pomorskie, we assure you that it is not even half of the attractions that await families with children.
 

Fot. ©Depositphotos/TONO BALAGUER SL


 

Zoppoter Strand

Der Strand in Zoppot stellt die größte Attraktion des Kurorts dar. Er ist meistens der Grund und der Hauptprogrammpunkt bei einer Ausfahrt ans Meer. Der vier Kilometer lange Strand, der sich von der südlichen zur nördlichen Stadtgrenze erstreckt, bildet eine der am häufigsten besuchten Badestellen an der Ostseeküste.



Die Vorzüge des Zoppoter Strandes wurden bereits Anfang des 19. Jahrhunderts entdeckt. Den Standort für die Einrichtung seines erträumten Kurorts wählte Dr. Haffner, der "Gründervater von Zoppot" nicht zufällig aus. Die Überzeugung von der Notwendigkeit der Verbesserung des Hygienezustands der Europäer sowie der Glaube an die heilende Wirkung der Seebäder führten zur Umsetzung des Unterfangens, das ein Fischerdorf in einen bedeutenden europäischen Kurort verwandelte. Der Zoppoter Strand, der sich inmitten des breit gekrümmten Küstenbogens der Danziger Bucht (Zatoka Gdańska) befindet, ist breit und weitläufig genug, um tausende Strandbesucher aufzunehmen. Das Wasser ist hier normalerweise etwas wärmer als an den Stränden in Danzig und Gdingen, von den Gewässern auf der offenen Meerseite ganz zu schweigen.


Zu Zeiten Dr. Haffners bestand eine rigorose Aufteilung der Badebereiche nach Geschlecht der Badegäste. Es wurden gesonderte Bereiche für Damen und Herren abgesteckt, besonders als die letzteren in Adamskostüm zu baden pflegten. Die Damen badeten in langen Hemden. Ein Mann konnte in Begleitung einer Dame nur dann am Strand erscheinen, wenn sie ein Ehepaar waren und zwar im gesonderten Familienbereich, der nur betreten werden konnte, wenn sie… ein Kind hatten. Es kam ab und an vor, dass ein Paar, das nicht verehelicht war, gegen entsprechendes Entgelt ein Kind von einer der lokal ansässigen Familien anmietete, um gemeinsam zum Strand zu gelangen. Selbstverständlich war dieses Prozedere illegal und wurde strengstens verfolgt.


Am heutigen Zoppoter Strand gelten die Restriktionen von vor 200 Jahren nicht mehr. Man kann hier viel Spaß in unterschiedlichen Konfigurationen unter dem wachsamen aber nicht strengen Auge des Rettungsschwimmers haben. Der Strand wird praktisch in seiner gesamten Länge bewacht. Die Badegäste können ein breites Angebot des Wassersport-und Strandausrüstungsverleihe nutzen, aber auch Beachvolleyball oder Beachfußball auf den dafür vorgesehenen Feldern spielen.


Den Spazierbereich des Strands bildet eine wunderschöne Route direkt hinter den Dünen, die sowohl für Fußgänger, als auch für Fahrradfahrer bestimmt ist und die entlang der gesamten Stadt an sehr interessanten Beispielen Zoppoter Kurortarchitektur vorbei führt.


Der goldene Sand, reges Gesellschaftsleben, unterschiedliche Sehenswürdigkeiten und wunderschöne Ausblicke - all das bewirkt, dass der Strand zu den schönsten in Polen gehört.