Gotische, barocke, aus Holz, aus Backstein, mit Lehm gefüllt und verputzt, in Flechtwerk- bzw. Fachwerkbauweise errichtet, so abwechslungsreich sind Sakralobjekte nur in Pommern. Die kostbaren Einrichtungen, Wandmalereien und die unglaublichen Glasmalereien vervollständigen den Gesamteindruck der Bauwerke.

tłum. EuroInterpret-D.Moser

Kirche der Unbefleckten Empfängnis der Heiligen Jungfrau Maria Kirche in Nowa Wieś Lęborska

Adresse:

Ul. Grunwaldzka 47

84-351 Nowa Wieś Lęborska

Kontaktdetails:

Tel. 59 861 22 27

Im Dorfzentrum befindet sich eine der wenigen neoromanischen Kirchen im Kreis Lęborski. Ihr Bau wurde 1845 begonnen und zwei Jahre später beendet, als hier der erste protestantische Gottesdienst stattfand.

Das Neuendorfer Gotteshaus ist ein Backsteingebäude im neoromanischen Stil, das mit dekorativen, verputzten, horizontalen Streifen verziert wurde. In der Fassadenmitte befindet sich ein quadratischer Turm mit drei Stockwerken, mit kleinen, dreieckigen Giebeln und von einem Spitzenhelm gekrönt. Das Gebäude und der Turm weisen Rundbogenfenster auf.