Die pommersche Dorflandschaft zeichnet sich, je nach Ort, in dem wir uns befinden, durch große Vielfalt aus. Man kann hier u.a. die Kultur und Geschichte der geheimnisvollen Laubenganghäuser oder die charakteristische Fischerdorfarchitektur im Küstengebiet kennenlernen.

tłum. EuroInterpret D. Moser

Laubenganghaus in Trutnowy

Im südlichen Teil des Dorfes Trutnowy /Trutenau/ befindet sich ein Laubenganghaus, das von 1720 stammt. Es handelt sich dabei um das älteste Objekt dieses Typs im Danziger Werder (Żuławy Gdańskie).

Das Gebäude wurde auf 8 Pfeilern aus Zierbalken, die Arkaden darstellen, gestützt und bildet einen originalen Bestandteil der Flechtwerkkonstruktion des Objekts. Im Gebäude sind zahlreiche architektonische Details sowie die ursprüngliche Raumanordnung erhalten geblieben, in einem von ihnen können wir ein Baumodell sehen, das die räumliche Anordnung des Dorfes aus dem 18. Jahrhundert darstellt.